Uranus, der Neuzeitplanet

Der Uranus wurde erst 1781 von Friedrich Wilhelm Herrschel mit einem selbstgebauten Spiegelteleskop entdeckt.

Grösse und Masse

Uranus ist der 7. Planet, sein mittlerer Sonnenabstand misst 2.870.000.000 km = 19,2 AE. Sein Durchmesser beträgt 52.300 km. Die Masse ist um 14mal grösser als die der Erde. Uranus ist 19mal weiter von der Sonne entfernt als die Erde und mit dem blossen Auge von der Erde gerade noch unter günstigen Umständen zu erkennen.

Anzahl der Monde: 15

Atmosphäre

Die Temperatur liegt, aufgrund der Entfernung zur Sonne, im dauernden Tieffrostbereich: -156 Grad C ... -212 Grad C sind gemessen worden. Ein Uranusjahr dauert 84,01 Jahre, ein Tag17 Std., 14 Minuten.

Die Atmosphäre dieses Gasriesen besteht aus molekularem Wasserstoff, Helium und Methan. Eine Sensation war die Entdeckung eines Ringsystems des Uranus anlässlich von Radiobeobachtungen einer Sternbedeckung durch den Planeten im Jahre 1977. Er hat, wie Saturn, mehrere (11) dünne Ringe aus Brocken dunkler Materie, die wie Kohlestücke aussehen. Diese Ringe wurden durch die Raumsonde Voyager 2 im Jahre 1986 verifiziert.

Der Planet selbst schimmert grünlich bis blassblau. Seine Pole sind jeweils 42 Jahre in der Sonne und 42 Jahre im Schatten. Durch diese ungewöhnliche Neigung der Rotationsachse zur Bahnebene von 98 Grad "wälzt" sich Uranus teilweise in seiner Bahn.

Geschichtliches

Uranus wurde erst 1781 von Friedrich Wilhelm Herrschel mit einem selbstgebauten Spiegelteleskop entdeckt. Benannt wurde der Planet nach dem Vater des Zeus, Kronos.