Merkur, der Kraterplanet


Der Merkur ist nicht viel grösser als der Atlantische Ozean an seiner breitesten Stelle.


Grösse und Masse

Merkur ist der 1. Planet des Sonnensystems, sein mittlerer Abstand zur Sonne beträgt 58.000.000 km = 0,39 AE. Die Umlaufbahn ist stark exzentrisch, sie schwankt zwischen 46 Millionen km und rd. 70 Millionen km. Er hat einen Durchmesser von 4.888 km. Da er sehr klein ist, hat er nur eine Masse, die dem 0,06 fachen der Erdmasse gleicht. Der Merkur ist nicht viel grösser als der Atlantische Ozean an seiner breitesten Stelle.

Atmosphäre

Die Oberflächentemperaturen schwanken zwischen + 42 Grad C (Tagseite) und -217 Grad C (Nachtseite). Die Umlaufzeit um die Sonne (Merkurjahr) ist 88 Tage. Die Oberfläche des Planeten ist unserem Erdmond ähnlich, sie ist überzogen von Kratern, die von Milliarden von Meteoriteneinschlägen stammen dürften. 4/5 des Merkur besteht aus dem Nickel-Eisen-Kern, die Atmosphäre ist vergleichbar der des Erdmondes.

Da er so klein ist, reicht seine Schwerkraft nicht aus, eine Atmosphäre an sich zu binden, deswegen beginnt bei ihm der Weltraum direkt an seiner rauhen und zerklüfteten Oberfläche.

Sichtbarkeit

Wegen seiner Sonnennähe, der Geschwindigkeit des Sonnenumlaufs und Winzigkeit ist Merkur von der Erde aus schlecht zu sehen. Wenn er sichtbar ist, dann allenfalls tief im Osten oder, direkt nach Sonnenuntergang, im Spätwinter/Frühling im Westen. Er schimmert chrom-gelbfarben.

Historisches

In der Mythologie ist Merkur Bote der Götter, der mit seinen Flügelsandalen die Welt durcheilt. Er ist nicht nur Gott des Handels und des Verkehrs, sondern gleichzeitig ein listenreicher Gott: der der Diebe.

Der Mittwoch ist der Tag des Merkur: dies Mercurii (Latein), mercredi (Französisch), odinsagr (Altnordisch), Miercoles (Spanisch).