Raumbasis

Die Sternenbasen oder Raumdocks sind ein wichtiger Bestandteil der Sternenflotte, da in ihr viele Schiffe gleichzeitig sowohl umgerüstet als auch gewartet werden können. In den Jahren nach der Gründung der Föderation verfügte man nur über einige Deep Space Stations, die nach einiger Zeit nicht mehr ausreichten, um Raumschiffmissionen ohne Zeitverzögerung ausführen zu können. 

Überall in der Föderation verteilt findet man die unterschiedlichsten Raumbasen, wobei es wohl annähernd 300 verschiedene Designs gibt. Viele der Varianten sind u. a. auch planetare Basen. In Star Trek gibt es darüber keine klaren Informationen, wieviele es gibt, welche Form sie haben usw. Bekannt sind die Daten dieses Typs aber trotzdem. 

Neben diesem Projekt gibt es ein weiteres Raumbasenprojekt (Projekt Base 74).

Historische Fakten:
(Der Bau der Sternbasis 10, dauerte 28 Jahre.)

2257
Erste Baupläne und Designs für eine grosse Raumbasis

2259
Komplettes Design für eine Basis im Sektor 001 und Beginn der Materialbeschaffung durch neue Minen auf dem Mars u.a. Orten

2260
Verschiedene Stationen, Werften und planetare Basen bauen Module für die Station. Utopia Planitia baut 80 Impuls-Stabilisierungs-Triebwerke.
Der Konflikt zwischen Föderation und Klingonen treibt das Projekt enorm voran.

2264
Untersektion 1 wird fertiggestellt und vom Jupiter aus in den Erdorbit geschleppt. Ebenso Untersektion 2, die von Vulcan aus in den Sol-Sektor geschleppt wurde. Dazu wurden vorher Transportschiffe entwickelt.

2265
Subsektion 3 wird im Sektor 009 fertiggestellt und die U.S.S. Horatio und die U.S.S. Potemkin wurden beauftragt diese Sektion zur Erde zu bringen.

2269
Untersektion 4 wird auf Jupiter fertiggestellt. Die Trill werden mit Minenbergbau in einem Asteroidengürtel beauftragt. Im Vulcan-System wird Sektion 6 gebaut und auf Jupiter beginnt der Bau von Sektion 5.

2271
Die Untersektionen 3 und 4 werden abtransportiert und zur Montage bereit gemacht.

2273
Minimale Energieversorgung wird hergestellt.

2276
Untersektionen 6,7 und 8 werden zu Fertigstellung umtransportiert nach Sektor 009.

2277
Alle Sektionen sind komplett und stehen zur Montage bereit.

2285
Offizielle Einweihung der Sternenbasis 10

Spezifikationen:

Offiziere: 15.200
Offiziere ohne Patent: 90.400
Zivilisten (Familien): 41.120
Maximale Kapazitaet: 370.000
Anzahl der Decks: 923
Höhe: 29 km
Breite: 8,9 km
Antrieb (Stab): 80 IPS Stabilising Engines
Computer System: LCARS
Minimale Lebensdauer: 400 Jahre

 

Quelle:

Mit freundlicher Genehmigung von - Stefan Hubbauer -